Spital- und Klinik-Barometer 2021 | gfs.bern

Spital- und Klinik-Barometer 2021: gute Noten für die Bewältigung der COVID-Krise

05.10.2021 | gfs.bern im Auftrag von H+ Die Spitäler der Schweiz

Der Spital- und Klinikbarometer 2021 untersucht die Wahrnehmungen und Einstellungen der Schweizer Stimmberechtigten zum Thema Spitäler/Kliniken. Sie liefert Antworten auf Fragen wie: Wie beurteilen Stimmberechtigte die Arbeit und die Rolle von Spitälern und Kliniken bei der Bewältigung der COVID-19-Krise? Werden finanzielle Mittel richtig verteilt?

Die befragten Stimmberechtigten erachten die Spitäler und Kliniken als zentrale Akteure bei der Bewältigung der COVID-19-Krise und attestieren ihnen, gute Arbeit zu leisten. Bei der Verteilung der finanziellen Mittel sind die Befragten zufrieden, so wie sie ist. Deutlicher als bisher wünschen sie in jeder Region ein Spital. Für Notfälle muss in den Augen der Befragten in unmittelbarer Nähe ein Angebot zur Verfügung stehen, zunehmend auch für wiederkehrende ambulante Behandlungen und Geburten.

Die Ergebnisse des H+ Spital- und Klinik-Barometers 2021 basieren auf einer repräsentativen Befragung von 1200 Stimmberechtigten aus der ganzen Schweiz, welche gfs.bern im Auftrag von H+ durchgeführt hat. Die Befragung wurde zwischen dem 6. und dem 31. Mai 2021 mit Face-to-Face-Interviews realisiert

Die vollständigen Ergebnisse der Studie finden Sie im Schlussbericht bzw. in der Medienmitteilung.


Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? kontaktieren Sie unsere Expertin oder unseren Experten zu Hintergründen, Einordnungen sowie den eingesetzten Methoden und Modellen.

Urs Bieri

Urs Bieri

Co-Leiter