Sorgenbarometer 2021 | gfs.bern

Sorgenbarometer 2021 - Die Pandemie in der zweiten Phase

25.11.2021 | gfs.bern im Auftrag der Credit Suisse

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen, Umweltschutz und Klimawandel und die Altersvorsorge sind in den Augen der Schweizer Stimmbevölkerung zurzeit die grössten Herausforderungen des Landes. Der Anteil Personen, welche entweder Klima, Corona oder die AHV zu den fünf grössten Problemen zählen, ist bis auf einen Prozentpunkt genau gleich gross.

Im Auftrag von Credit Suisse hat gfs.bern die Befragung zum Sorgenbarometer 2021 durchgeführt. Die Corona-Pandemie, Umweltschutz/Klimawandel und Altersvorsorge dominieren die Sorgenwelt und stehen als Sorgentrio an der Spitze. Klassische Sorgenthemen wie Migration oder Arbeitslosigkeit beschäftigen weniger. Fragen zur gesellschaftlichen Gerechtigkeit sind im Trend.

Die diesjährigen zehn Hauptsorgen im Trend seit 2006

Die jährlich angelegte Studie zur Erfassung und Beobachtung der Meinung der Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger existiert bereits seit 1976 und wird seit 1995 durch gfs.bern erhoben. Alle Informationen finden Sie im Schlussbericht.


Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? kontaktieren Sie unsere Expertin oder unseren Experten zu Hintergründen, Einordnungen sowie den eingesetzten Methoden und Modellen.

Cloé Jans

Cloé Jans

Leiterin operatives Geschäft und Mediensprecherin