Bankenmonitor 2021 - gesellschaftliches Engagement positiv anerkannt. | GFS Bern

Bankenmonitor 2021 – gesellschaftliches Engagement positiv anerkannt.

18.05.2021 | Urs Bieri

Aus Sicht der Schweizer Stimmberechtigten ist der Finanzplatz Schweiz auch in Krisenzeiten finanziell und wirtschaftlich solide aufgestellt. Entsprechend überrascht es nicht, dass die Banken während der Corona-Pandemie verstärkt als wichtige Stütze für die Finanzierung für KMU und Gewerbe wahrgenommen werden.

Die Ergebnisse des Bankenmonitors 2021 im Auftrag der Schweizerischen Bankiervereinigung basieren auf einer repräsentativen Befragung von 1'001 Stimmberechtigten der Schweiz. Die Befragung wurde zwischen dem 13. Januar und dem 18. Februar 2021 mittels computerunterstützten Telefoninterviews (CATI, alle Altersgruppen) durchgeführt. Befragt wurde bei den Telefoninterviews mittels eines Random Digit Dialing (RDD)/Dual-Frame-Verfahrens via Festnetz und Handy.

In der weiterhin andauernden Corona-Pandemie geniessen die Schweizer Banken im Jahr 2021 ein verstärkt positives Image. Drei Viertel der Stimmberechtigten haben 2021 eine positive Wahrnehmung der Schweizer Bankenwelt.

Treiber dieser positiven Wahrnehmung sind der Beitrag der Banken zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit, die Wichtigkeit des Finanzsektors für den Steuerertrag der Schweiz und positive Erfahrungen mit dem eigenen Kredit- und Finanzinstitut. Somit überzeugen sie weiterhin auf den Dimensionen Leistungsimage und Gesellschaftsimage – für ein Unternehmen in der Aussenwahrnehmung ideal: Banken sind in der Wahrnehmung wirtschaftlich potent und nutzen diese Stärke für relevante Beiträge an die Gesellschaft.

Aus Sicht der Schweizer Stimmberechtigten ist der Finanzplatz Schweiz auch in Krisenzeiten finanziell und wirtschaftlich solide aufgestellt. Entsprechend überrascht es nicht, dass die Banken während der Corona-Pandemie noch stärker als wichtige Stütze für die Finanzierung für KMU und Gewerbe wahrgenommen werden.

Das gemeinsame Notkredit-Programm von Bund und den Schweizer Banken geniesst fast umfassende Aufmerksamkeit, denn 88 Prozent der Stimmberechtigten sind darüber informiert. Im Rahmen des Programms wird die Rolle der Banken gelobt, denn eine Mehrheit von 84 Prozent der Stimmberechtigten, die das Kreditprogramm kennen, urteilt positiv über den Beitrag der Banken zum Gelingen des Programms.